Essen von daheim Tag 4: mit Kaffeduft gegen Wetterfrust im Regionallädchen Heiping

Die gemütliche warme Atmosphäre im Heiping hebt die Laune.
Die gemütliche warme Atmosphäre im Heiping hebt die Laune.

Also heute beneide ich schon ein wenig die Freunde, die bereits auf Mallorca am Strand liegen oder sich auf den Weg Richtung Atlantikküste machen. Beim Blick aus dem Fenster zeigen sich graue Wolken und Bindfadenregen wechselt sich ab mit Schauern. Zum Glück habe ich schon Pläne, sonst wäre ich wohl der Versuchungen erlegen, das Haus erst gar nicht zu verlassen. Also Regenjacke an und auf gehts nach Bessungen ins Regionallädchen Heiping.

Eine große Auswahl an Weinen aus Groß-Umstadt, Bergstraße aber auch aus europäischen Regionen.
Eine große Auswahl an Weinen aus Groß-Umstadt, Bergstraße aber auch aus europäischen Regionen.

Als erstes fällt mir der angenehme Kaffeeduft auf - das ist einer der Hauptgründe, warum ich heute hier bin. Natürlich ist der Kaffee nicht in der Region gewachsen, aber das Darmstadt eine eigene Kaffeerösterei hat, ist echt klasse und unterstützenswert. Die Inhaberin, Frau Dr. Ritter, berät freundlich bei der Auswahl und empfiehlt eine fruchtige Sorte, die auch gleich frisch gemahlen und schick verpackt wird. "Columbia Supremo Café Sofia" - das ist doch mal ein Name!

Es gibt auch Nudeln und Schokolade aus Odenwälder Produktion!
Es gibt auch Nudeln und Schokolade aus Odenwälder Produktion!

Das Sortiment im Heiping ist wirklich riesig und macht es eigentlich sehr einfach sich mit regionalen Produkten zu versorgen. Die Nudeln werden heute Abend in Schinkennudeln verwandelt, dazu gibt es einen einfachen grünen Salat - mal ohne Schnick-Schnack.

 

Mehr Infos zum Heiping-Laden gibt es auf der Webseite: http://regionales-laedchen.heiping.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Loni (Mittwoch, 03 August 2016 15:01)

    Der Laden ist etwas besonderes. Dort würde ich auch mal Kaffee und Wein kaufen. Beim nächsten Regentag.