MTB-Genusstour Brensbach-Wersau (BW1) mit Einkehr im Cafe Wilma

Das Gersprenztal in der herbstlichen Abendsonne (©odenwaldlust.de)
Das Gersprenztal in der herbstlichen Abendsonne (©odenwaldlust.de)

Die Natur gibt im Moment noch einmal alles, um uns den Abschied vom Sommer nicht zu schwer zu machen mit goldenen Farben und stimmungsvollem Licht -  das Wetter passt auch und der Plan ist gefasst, auf einer Mountainbike-Rundtour eines meines Lieblingsziele anzusteuern: das Cafe Wilma in Ober-Kainsbach. Ich bin über eine Tourenempfehlung des Geo-Naturparks Bergstraße Odenwald gestolpert mit etwas nüchternem Namen: Brensbach-Wersau BW1. Mit 27 km Länge und 630 Höhenmetern hört sich das für einen Sonntagnachmittag gut machbar an. Die Tourbeschreibung im Detail könnt Ihr hier nachlesen und zum Nachfahren die Gpx-Daten downloaden: MTB-Rundtour Brensbach-Wersau BW1.

Sehr bequem parken lässt sich auf dem Naturparkplatz "am Hinterwald" in Brensbach, hierzu einfach in Brensbach der Beschilderung "zum Sportplatz" folgen. Dort findet sich der Einstieg in den BW1 Richtung Mummenroth, vorbei am Eberhartsbrünnchen. Wir haben zwar die Gpx-Daten auf dem Handy parat, müssen diese aber nur kurz zur Orientierung nutzen, denn die Beschilderung ist so gut, dass Karte und Handy die meiste Zeit im Rucksack bleiben. Der Tourverlauf schlängelt sich bergauf-bergab über die Ortschaften Höllerbach, Wallbach und Böllstein und bietet immer wieder traumhafte  Ausblicke. Am besten gefallen hat mir dabei das Wünschbachtal, durch das wir immer ab Bach entlang auf einem sanften Wiesenweg rollen.

Hinter der Ortschaft Böllstein schlängelt sich der Radweg über die Wiesen (©odenwaldlust.de)
Hinter der Ortschaft Böllstein schlängelt sich der Radweg über die Wiesen (©odenwaldlust.de)

Die Tour ist technisch nicht zu anspruchsvoll, hat aber einige knackige Anstiege zu bieten, so dass wir nach einiger Zeit, das Gefühl haben, die Kaffeepause redlich verdient zu haben. Wir machen daher bei Ober-Kainsbach einen Abstecher von der beschilderten Tour und peilen auf der  Talstraße das Cafe Wilma in Vorfreude auf ein leckeres Stück Kuchen an.

Das Cafe Wilma ist am Wochenende bis auf den letzten Platz belegt und wir sind froh, dass wir noch einen Tisch ergattern können, den wir uns mit netten Wanderern teilen. Von außen eher unspektakulär - ist die Einrichtung innen liebevoll bis ins kleinste Detail und urgemütlich. Es gibt frische, hausgemachte Torten und klassische Blechkuchen, die von der Chefin Wilma selbst hergestellt werden. Leider können wir uns nicht entscheiden und nehmen einfach von allem etwas :o) - heute ist die Empfehlung des Tages eine Kaffesahnetorte, daneben eine Käsesahne mit Obst und einen herrlich buttrigen Streuselkuchen. Neben dem Kaffee-Kuchen-Angebot gibt es auch Vesper-Brotzeiten, frisch gepressten Apfelmost und Spezialitäten aus Lammfleisch aus Eigenvermarktung. Hochzufrieden und pappesatt steigen wir wieder auf Rad,

Durch ein Kastanienwäldchen kommen wir auf einen Höhenweg, der noch einmal wunderschöne Ausblicke auf das Gersprenztal bietet. Von nun an geht es stetig bergab über Nieder-Kainsbach wieder zurück zum Ausgangspunkt in Brensbach.

 

Info & Öffnungszeiten

Cafe Wilma im Landgasthof "Zum Königsbrunnen"

Talstraße 51

64385 Reichelsheim / Ober-Kainsbach

Tel.: 06164 - 2118

geöffnet Donnerstag-Sonntag von 14:30-19:00 Uhr

Webseite mit Speisekarte: http://www.cafe-wilma.de

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Loni (Sonntag, 23 Oktober 2016 23:17)

    Da habt Ihr Euch mal wieder einr schöne Sonntagstour ausgesucht