Wandern auf der Perlenkette Waschenbach - Frankenhausen - Neutsch mit Einkehr im Gasthaus "Zum Lautenschläger"

Heute breche ich nach Neutsch auf - definitiv eines meiner Lieblingsdörfer im Odenwald! Warum? Neutsch liegt wunderschön auf einer Anhöhe, hat einen Mix aus alten Fachwerkhöfen und schönen Holzneubauten und ist irgendwie richtig so wie man sich ein Dorf so vorstellt. Es fließt sogar ein kleiner Bach durch. 

 

Der kleine Bachlauf führt durch das gesamte Dorf Deutsch.
Der kleine Bachlauf führt durch das gesamte Dorf.

Wandern auf dem W1 der "Perlenkette"

Der Weg dahin ist ein Rundwanderweg mit der Markierung W1 und dem Namen Perlenkette. Die Perlen sind die Dörfer Waschenbach, Frankenhausen und Neutsch, die wie an einer Schnur aufgereiht liegen. Mit einer Länge von rund 10 km und sanften Anstiegen für jedermann gut machbar. Die Wanderung sollte sogar auch mit Kinderwagen zu schaffen sein. Startpunkt liegt in Waschenbach am Sportplatz. Von dort aus könnte die Runde in beiden Richtungen belaufen werden. Auf Empfehlung einer Arbeitskollegin entscheide ich mich für "rechts rum", wende mich also in Richtung Friedhof auf die Route.

 

 

Vorbei geht es am Steinbruch mit Weitsicht in die Rhein-Main Ebene, weiter an Frankenhausen vorbei, wo linker Hand im Wildgehege wunderschöne Rehe zu beobachten sind. Das letzte Stück des Weges führt über die Hutzelstraße - die Windräder weisen darauf hin, dass Neutsch bald erreicht ist. Nach einem kurzen Rundgang durch das malerische Dorf mit seinen Bauerngärten und Fachwerkhäusern kommt die Belohnung in Form einer Einkehr "Bei Annemarie" im traditionellen Gasthaus "Zum Lautenschläger". 

Einkehr im Gasthaus "Zum Lautenschläger"

Die urige Gaststube im Gasthaus "Zum Lautenschläger"
Die urige Gaststube im Gasthaus "Zum Lautenschläger"

Die gemütliche Gastube schmückt ein alter Holzboden und ein uriger Kachelofen. Das Darmstädter Echo war schon anlässlich des 80zigsten Geburtstages der  Wirtin Annemarie 2014 zu Gast. Noch immer bewirtet sie hier souverän ihre Gäste und setzt sich auch kurz auf einen Plausch an unseren Tisch. Auf der Karte entscheiden wir uns für eine der Schnitzelvariationen (Kochkässchnitzel!) die mit knusprigen Bratkartoffeln und knackigem Salat serviert werden. Im Salat fallen besonders positiv die frischen Gartenkräuter auf. Zur Wahl stehen außerdem Steak, Würstchen oder verschiedene Omeletts. Die "Odenwaldpizza" - ein Omelette mit Blutwurst hätte mich auch interessiert......Wer ein typisches Odenwälder Gasthaus mit familiärem Flair und bodenständiger, ehrlicher Küche sucht, ist hier genau richtig.

 

Zurück geht es auf der Perlenkette auf der anderen Talseite, angenehmerweise nun fast ausschließlich bergab. Der Weg führt durch Frankenhausen, am etwas kleineren Waschenbacher Steinbruch vorbei wieder nach Waschenbach.

 

Infos zur Tour:

Tourverlauf Perlenkette W1 mit Karte zum Download

Einkehrtipp "Zum Lautenschläger", Neutsch 53, 64397 Modautal

 

Öffnungszeiten täglich außer Dienstag und Sonntag ab 17:30 Uhr, Tel: 06167 - 224

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beate Klein (Sonntag, 10 April 2016 18:14)

    Klingt gut....und ist so toll beschrieben! Macht Lust sofort loszulaufen!

  • #2

    Loni und Gerald Jaksche (Montag, 11 April 2016 09:40)

    Eine sehr gute Idee, den Odenwald auf diese Weise zu erschließen und darüber zu berichten. Ein gelungener Anfang !