Essen von daheim Tag 3: zu Besuch bei der "Kuhlen Jule" - Milchproblem gelöst

Tolle Öffnungszeiten beim Hofladen Fasanenhof, Montag-Sonntag 7-20 Uhr
Tolle Öffnungszeiten beim Hofladen Fasanenhof, Montag-Sonntag 7-20 Uhr

Das ist das Schöne an meinem Ferien-Experiment: ich mache Sachen, die ich mir schon ewig vorgenommen habe, aber aus Bequemlichkeit und Zeitmangel bisher nicht schaffte. Vom Hofladen "Kuhle Jule" hat mir meine Freundin Beate, erzählt, die im Frühjahr überraschend Pflegemama von einigen Lämmchen wurde und zur Flaschenaufzucht Bedarf an Rohmilch hatte. Seitdem denke ich, du müsstest mal nach Pfungstadt fahren und dir das ansehen. Heute nun ist es soweit. Der Weg mit dem Fahrrad ist ein wenig abenteuerlich, da der Fahrradweg, den ich mir eigentlich ausgesucht hatte gesperrt ist wegen Brückenarbeiten. Nach einigem Gegurke erblicke ich endlich den ersehnten Abzweig zum Fasanenhof.

In der Blockhütte vor dem Fasanenhof befindet sich die Milchtankstelle mit kleinem Hofladen.
In der Blockhütte vor dem Fasanenhof befindet sich die Milchtankstelle mit kleinem Hofladen.

Zunächst einmal schaue ich mich alleine in der Hütte um und mache mir ein Bild über das Einkaufssystem: auf einem kleinen Block werden alle getätigten Einkäufe aufgelistet, das abgezählte Geld in einen Schlitz im Holztisch gesteckt, das ist noch Vertrauen! Ob ich doch nicht so vertrauenserweckend oder aber hilflos erscheine, weiß ich nicht. Auf jeden Fall kommt nach ein paar Minuten eine ältere Dame und erklärt mir den Milchzapfautomaten. Für 70 Cent, erwerbe ich eine wiederverwendbare Glasflasche. Dann füttere ich den Automaten mit 90 Cent und halte nach genauer Anweisung der Dame mit der linken Hand die Flasche unter den Ausfluss. Mit rechts wird nun der Start/Stopp-Knopf betätigt und schon fließt kühle, frische Milch in meine Flasche. Zum Glück habe ich einige Kühlakkus in die Satteltasche gepackt, so kommt meine Frischmilch auch frisch zu Hause an. Neben der Milch stocke ich noch die Gemüsevorräte auf (Möhren, Kartoffeln & Kohlrabi). Auch die neuen Sommeräpfel sehen lecker aus und finden noch Platz. Außerdem bietet die Kühltheke Hausmacher Wurst (eingeschweißt und in Dosen) sowie eine gute Auswahl an Frischkäse, Ricotta und Hartkäse sowie Eier. 

Meine erste selbstgezapfte Milch!
Meine erste selbstgezapfte Milch!

Glücklich über dieses Einkaufserlebnis mache ich mich auf den Heimweg über die Pfungstäder Felder. Aus dem Kohlrabi und Tomaten gibt es heute Abend einen Auflauf mit Kräuter-Zickli überbacken. Das Rezept dazu habe ich auf der Homepage der Hüttenthaler Molkerei gefunden: http://www.molkerei-huettenthal.de/recipes/tomaten-kohlrabiauflauf.pdf

 

Mehr Infos zur "Kuhlen Jule" auf Facebook.

Adresse: Milchtankstelle Kuhle Jule, Fasanenhof, Außerhalb 51, 64319 Pfungstadt.

 

Morgen geht es weiter mit dem Thema Kaffee und Besuch beim Heiping-Lädchen in Bessungen.

 

Zuerst waren die Kühe noch auf der Wiese, dann haben sie sich in den schattigen Stall zurück gezogen - wollen wohl nicht aufs Bild......
Zuerst waren die Kühe noch auf der Wiese, dann haben sie sich in den schattigen Stall zurück gezogen - wollen wohl nicht aufs Bild......

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Loni (Montag, 01 August 2016)

    War ja wieder eine tolle Entdeckung, ganz in der Nähe. Kann Heimaturlaub schön sein.

  • #2

    Sigrid (Montag, 01 August 2016 20:49)

    Ja, hat echt Spass gemacht und die frische Milch schmeckt super lecker!

  • #3

    Simone (Montag, 01 August 2016 21:22)

    Das Bezahlsystem ist das gleiche, wie bei Tina's Hofladen im Odenwald. Vertrauen scheint sich auszuzahlen :-)
    Musst mal berichten, wie verträglich die ganz frische Milch ist.... Klingt aber sehr lecker!!