Artikel mit dem Tag "Einkaufstipp"



01. Mai 2018
Es ist der 1. Mai, die Sonne scheint und die Rapsfelder blühen. Eigentlich braucht es da keinen Tipp für den Odenwald: einfach nur raus und die genießen. Mir geht das Herz auf, wenn ich auf die sattgelben Felder schaue, im Kontrast zu dem frischen Frühlingsgrün. Besonders schön ist die Rapsblüte im Otzberger Umland und dahin führt auch die heutige Radtour: nach Ober-Klingen. Die Tour startet hinter Ober-Ramstadt - kurz vor Wembach Hahn liegt links im Wald ein kleiner Parkplatz. Dort...

Einkaufen im Hofladen · 01. August 2016
Das ist das Schöne an meinem Ferien-Experiment: ich mache Sachen, die ich mir schon ewig vorgenommen habe, aber aus Bequemlichkeit und Zeitmangel bisher nicht schaffte. Vom Hofladen "Kuhle Jule" hat mir meine Freundin Beate, erzählt, die im Frühjahr überraschend Pflegemama von einigen Lämmchen wurde und zur Flaschenaufzucht Bedarf an Rohmilch hatte. Seitdem denke ich, du müsstest mal nach Pfungstadt fahren und dir das ansehen. Heute nun ist es soweit. Der Weg mit dem Fahrrad ist ein wenig...

23. Juli 2016
Heute stelle ich Euch einen Lieblinghofladen aus der Region vor: den Obsthof Muth (einigen vielleicht auch bekannt als Breitenloher Hof oder Obsthof Breitenloh). Gerade um diese Jahreszeit macht es besonders Spass dort einzukaufen, denn es ist Beerenzeit: Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Brombeeren - lecker!! Vom Mühltal aus kommend zweige ich die Landstraße nach Nieder-Beerbach ab. Am Steinbruch weist ein großes Schild den Weg zum Obsthof:

08. Mai 2016
Gehört die Bergstraße noch zum Odenwald und darf ich daher in diesem Blog auch Tipps für die Bergstraße geben? Die Frage will ich jetzt hier nicht beantworten, aber auf der heutigen Hüttenwanderung mit Weinverkostung spielt der Odenwald eine wichtige Rolle, denn er schützt die Weinberge vor Unwettern und kalten Winden. Ich treffe mich in Auerbach am Parkplatz Schönberg mit Christa Guth, Winzerin und Weinerlebnisführerin für die Region Bergstraße. Mit von der Partie sind rund 30 gut...

19. April 2016
Heute geht es bei mir um ein Thema, das mir sehr wichtig ist: regionales Einkaufen. Klar, beim Discounter ist es praktisch, billig und qualitativ auch gut, aber ist es nachhaltig und macht es Spaß? Für mich nicht - deshalb schwinge ich mich heute aufs Rad und fahre die knapp 5 km nach Nieder-Ramstadt, um im Hoflädchen der Familie Neumeister bei "Appel und Ei" einzukaufen. Die Touraufzeichnung starte ich am Ende der Frankensteiner Straße - wer sehen mag, wo ich lang geradelt bin, kann den...